Programm

20. bis 22. September 2024

28. Workshop und Halberstädter Balfolk
Traditionelle Tänze

Freitag, 20.09.2024

Workshop und Tanzabend

Einfache Tänze mit Heike und Klaus zum Einstieg in die Welt der internationalen Kreis-, Reihen- und Paartänze des Folktanzes. Anschließend ein kleiner Tanzabend mit Duo Wolff & Moschcau sowie Louis.

 

Samstag, 21.09.2024

Workshop und Balfolk

Auch in diesem Jahr haben wir wieder den Berliner Tanzmeister Thomas Römer eingeladen, den Workshop und den Balfolk anzuleiten. Er wählt stets einen gelungenen Mix verschiedener Stilrichtungen und Anforderungen, erklärt Tänze professionell und versetzt durch seine Hingabe mühelos den ganzen Saal in fröhliche Stimmung.

http://www.thomastanz.de

Es musizieren am Freitababend:

Duo Wolff und Moschcau (Berlin)
Hier treffen sich Geige und diatonisches Akkordeon und lassen Melodien erstrahlen, die voller Wärme und Lebendigkeit zum Bal Folk einladen. Mit Karola Wolff und Thomas Moschcau haben sich in diesem Duo zwei Musiker zusammengetan, die selbst gern tanzen.

 

 

 

 

 

 

Louis
ist im Folktanz bekannt für seine warme Stimme, begleitet auf dem Klavier oder mit seiner Gitarre. Zarte oder auch lustige Arrangements laden ein zum Tanzen, Mitsingen oder einfach nur zum Zuhören.

Es musizieren am Samstagabend:

Tanzylwahnia (Halberstadt)
Das Halberstädter Folktanzfest bietet auch Nachwuchsmusikern eine Bühne. Die Schülerband der Kreismusikschule Harz ist bei jedem Fest dabei. Tanzylwahnia ist eine der wenigen Bands, die immer jung bleibt, weil ältere Schüler die Musikschule verlassen und dafür jüngere nachrücken die Mitglieder wechseln, der Name bleibt.

Ginkgo (Dresden)
Dazu gehören Andrea, Karin, Jens, Matthias und Thomas. Sie mögen die vielfältigen Klänge und Rhythmen der traditionellen Tanzmusik verschiedener Regionen Europas und verknüpfen in ihren Arrangements traditionelle Melodien mit kreativen Ideen. Diese Band konnten wir schon einmal 2010 in Halberstadt erleben. Wir freuen uns auf ein stimmungsvolles Wiedersehen.

Eins68 (Kassel)
Angelina Krastel (mand, voc, perc) Rike Callies (voc, acc, toypiano, perc) Eins68, das sind zwei Musikerinnen, die sich auf Balfolkmusik spezialisiert haben. Sie spielen Weltmusik, überwiegend aus Frankreich und Schweden, ausgeschmückt mit kleinen, feinen Extras. Einfühlsam nutzen sie eine große Vielfalt an Instrumenten und man spürt in der Musik die Freude der Musikerinnen.

 

 

 

 

Verpflegung Workshop & BalFolk:

Kaffee, Tee und Kuchen sowie Kaltgetränke können preiswert erworben werden.

Für das Büffet am Samstagabend bringt jeder etwas mit und teilt es miteinander. Bitte abfallsparend.

Sonntag, 22.09.2024

Tanz auf dem Domplatz


weitere Informationen

Der Flyer mit allen Infos als Download